druckfrisch gesamt 3 ulenspiegel

Editorial Druckfrisch Ausgabe 11

Liebe Ulenspiegel-Kunden,

 

seit einiger Zeit wird wieder eine neue Umweltsau durchs graphische Dorf getrieben: LE-UV-Druck. Bestechend brillante Drucke auf Natur-und Recyclingpapieren bewirbt die Druckindustrie damit, und wird nicht müde, auch noch die ökologischen Vorteile dieser Technologie zu betonen. Ein Schlag ins Gesicht all jener ökologisch verantwortungsbewussten Druckereien, die seit Jahren seriöse umweltverträgliche Druckprodukte anbieten. Diese neue Technik ist nämlich alles andere als umweltfreundlich. Gelinde gesagt, ist sie eine der größten Umweltsünden der an Sünden wahrlich nicht kleinlichen graphischen Industrie. Die kryptische Bezeichnung LE-UV--Farbe ist nur ein anderer Name für höchst umwelt- und gesundheitsschädliche Plastikfarbe. Papier mit dieser Farbe bedruckt, wird vom natürlichen, wiederverwertbaren Rohstoff zum Sondermüll, der die Papierindustrie vor nahezu unlösbare Probleme beim Papierrecycling stellt. Noch gibt es kein Konzept, wie dieses plastifizierte Papier vom herkömmlichen Altpapier separiert werden kann oder wie mit diesem Sondermüll verfahren wird - man darf also darauf warten, wann er sich in unserer Umwelt wiederfindet.
Die graphische Industrie nimmt diese Probleme jedoch leichtfertig und verantwortungslos in Kauf, und wirbt zudem mit dem ökologischen Nutzen des Verfahrens, obwohl dieser sich ausschließlich auf den geringeren Stromverbrauch bezieht. Dabei gäbe es viele schöne traditionelle Veredelungstechniken, die dem Werkstoff Papier seine natürlichen Eigenschaften erhalten und die Umwelt nicht belasten.

In diesem Druckfrisch haben wir für Sie einige Hintergrundinformationen zum Thema LE-UV-Druck zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre und viele kreative Inspirationen zur Plastikfarbenvermeidung.

Ihr Guido Rochus Schmidt


Quick Links

Kontakt

Ulenspiegel Druck
GmbH & Co. KG

Birkenstraße 3
82346 Andechs
Tel.: 08157 / 99 75 9 – 0
Fax: 08157 / 99 75 9 - 22
mail[at]ulenspiegeldruck.de

Social Media

Empfehlen Sie uns weiter:

  Xing 

  Twitter 

  Facebook