druckfrisch gesamt 3 ulenspiegel

Druckfrisch analog versus digital – ein CO2-Vergleich

Immer wieder wird uns von Empfängern unseres Druckfrisch vorgeschlagen, auf eine gedruckte Ausgabe zu verzichten und unsere Kundeninfo per Mail zu versenden. Dies sei doch wesentlich umweltfreundlicher, weil weniger CO2 emittiert werden würde. Das Thema dieses Druckfrisch war für uns nun Anlass, diese Anregung aufzugreifen und einen Vergleich zwischen digitaler und analoger Ausgabe zu ziehen. Hier das von uns erhoffte, aber dennoch überraschende Ergebnis:
Das vorliegende Druckfrisch wurde auf Recyclingpapier mit CO2-neutralem Strom aus 100% Wasserkraft in einer Auflage von 1.500 Exemplaren produziert. Die Gesamtherstellung inclusive Versendung an 1.200 Empfänger verursachte 234 kg CO2. Das ergibt eine Emission von 156 g CO2 pro Exemplar.
Hätten wir das Druckfrisch digital versendet und wäre es auf einem durchschnittlichen PC geöffnet und max. 30 Minuten gelesen worden, hätte dies 183 g CO2 pro Exemplar verursacht.
Erst bei einer Lesedauer unter 25 Minuten oder der Lektüre auf einem Smartphone /Tablet würde sich das Verhältnis analog/digital allmählich zugunsten der digitalen Ausgabe verschieben. Sobald die Datei jedoch ein zweites Mal geöffnet oder zum Lesen an einen Dritten weitergeschickt worden wäre, hätten wir für den gleichen CO2-Ausstoß schon fast zweieinhalb gedruckte Exemplare versenden können.


Quick Links

Kontakt

Ulenspiegel Druck
GmbH & Co. KG

Birkenstraße 3
82346 Andechs
Tel.: 08157 / 99 75 9 – 0
Fax: 08157 / 99 75 9 - 22
mail[at]ulenspiegeldruck.de

Social Media

Empfehlen Sie uns weiter:

  Xing 

  Twitter 

  Facebook